Von den Bemühungen, die U-Bahn-Station „Höhenstraße“ schwarz-gelb zu gestalten

Von den Bemühungen, die U-Bahn-Station „Höhenstraße“ schwarz-gelb zu gestalten

Die Frage, ob das Kunst ist oder weg kann, lässt sich in diesem Fall leicht beantworten: Weg damit. Seit einigen Wochen versuchen sich ein oder mehrere Anhänger von Borussia Dortmund daran, einen Bereich der U-Bahn-Station „Höhenstraße“ mit zahlreichen Aufklebern rund um ihren Verein einzudecken. Lange verweilen die dort in der Regel nicht, auch von FSV- Fangruppierungen gab es vor Ort schon entsprechende Reaktionen zu sehen. Neuester Tiefpunkt seitens dieser BVB-Aktivitäten ist der kürzlich gestartete Versuch, mit Farbe einen großflächigen Bereich „schwarz-gelb“ zu gestalten. Wie das aussieht, kann man auf den Fotos hier sehen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, mit welcher Vehemenz – oder doch schon Verzweiflung? – manche in dieser Stadt versuchen, ihr Thema zu platzieren.

hoehenstrasse-u-bahn-station-vandalismus-1 hoehenstrasse-u-bahn-station-vandalismus-3 hoehenstrasse-u-bahn-station-vandalismus-2