Frankfurter Stadtderby während der Länderspielpause

Frankfurter Stadtderby während der Länderspielpause

Am Donnerstag, den 10. November 2016, um 18:30 Uhr, findet das vielleicht langweiligste Fußballderby Deutschlands statt: Der FSV Frankfurt empfängt am Länderspiele-Wochenende den großen Nachbarn Eintracht Frankfurt zum Freundschaftsspiel. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Wege der beiden Vereine seit ihrer Gründung im Jahr 1899 kaum kreuzten, fehlt hier die sonst für Derbys übliche besondere Rivalität und Brisanz. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden alle Fußballspieler, die halbwegs gut kicken können, an diesem Wochenende für ihre Nationalmannschaft aktiv sein, und nur die nicht berücksichtigten Spieler im Stadtderby zum Einsatz können können. Von den vergangenen Aufeinandertreffen konnte der FSV Frankfurt bisher noch keines für sich entscheiden.

Warum eigentlich nicht mal ein kleines Frankfurt-Turnier, z.B. noch mit Rot Weiss Frankfurt, und man spielt jeweils nur 45 Minuten gegeneinander, um eine Art „Frankfurt-Cup“?