Leerstandswandeln in Bornheim & aus GRAU wird GRÜN und bunt

Leerstandswandeln in Bornheim & aus GRAU wird GRÜN und bunt

Lust auf Leben – Mein Sommer in Bornheim: Lust auf Grün, Genuss und Bewegung. Von Juli bis September 2016 gibt es an acht Wochenenden ein Sommerprogramm, das aus Wünschen und Ideen der BürgerInnen, Vereine und Betriebe entstanden ist. Sei dabei, erfahre mehr und gestalte Deinen Stadtteil: Bornheim ist, was Du draus machst! #LustaufLeben

Lust auf Leben und ehemaliger Saturn in Bornheim

Leerstandswandeln in Bornheim – Bürgerideen für ungenutzte Räume.

Wandeln heisst (ab)ändern, anders werden lassen, umformen und verwandeln – UND – flanieren oder stolzieren. „Mein Sommer in Bornheim“, ein Projekt von „Lust auf Leben – Willkommen in Bornheim“, beginnt mit einem informativen Sonntagsspaziergang. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Uhrtürmchen in Bornheim Mitte. Hier wird Sybille Nolte einige Worte zum erfolgreich genutzten Leerstand sagen, in dem jetzt der Hessen Shop sitzt. Gegen 11.15 Uhr werden die teilnehmenden Bürger gebeten, ihre Ideen für den Leerstand in Bornheim Mitte auf große Plakate direkt am Gebäude anzubringen.  Dabei steht die Frage „Was soll vorübergehend und dauerhaft hier hin?“ im Mittelpunkt. Ab 11.30 Uhr wandeln alle Teilnehmer die Berger abwärts bis kurz vor die Höhenstraße. Dort sollen gegen 11.45 Uhr an drei bis vier ausgewählten leerstehenden Gebäuden ebenfalls die Ideen der Bornheimer auf großen Plakaten angebracht werden. Idee ist, die Leerstandswandelnden in Gruppen aufzuteilen, sodass jede Gruppe 10-15 Minuten hat, um an den leerstehenden Räumen ihre die Hinweise zu hinterlassen, was sie sich für diesen Ort wünschen. Damit die Wünsche nicht verloren gehen, werden sie nach einer Woche mit einem Brief an die Frankfurter Politik versendet – Ergebnisse natürlich nciht garantiert. Konkreter ist das ergänzende Projekt von ‚Lust auf Leben‘ mit der Leerstandsagentur Radar, bei dem ein leerstehender Gewerberaum in Kooperation mit den lokalen Betrieben des Gewerbevereins zusammen mit Kreativen umgenutzt werden soll.

Und genau dort, auf der Berger 147, wird eine Woche später am 24. Juli eine riesige Leinwand bemalt:

Aus GRAU wird GRÜN & bunt – Grauer Leerstand? Nicht mit uns. Kommt und malt Eure Visionen an die Saturn-Leinwand.

Grauer Leerstand? „Mein Sommer in Bornheim“ bringt am Farbe an den ehemaligen Saturn. Bürger sind aufgerufen, ihre Visionen an eine extra vorbereitete Saturn-Leinwand zu malen. Warum? Das scheinbar unlösbare Problem des leerstehenden Gewerberaumes auf der Mittleren Berger wird aufgegriffen und mit einer riesigen Quartiersleinwand voller Ideen für ‚Lust auf Leben‘ in Bornheim beantwortet. Zusammen mit Künstlern ermutigt diese Aktion die Bornheimer ihre nahe Umgebung mitzugestalten. Diese Aktion ist von 11 – 13 Uhr vor dem ehemaligen Saturn, Berger Straße 147, geplant.

Alle Aktionen auf einen Blick: 

SO. 31.07., 11 Uhr an der Oase Kirchnerschule: Bornheim blüht auf Teil II / Nachbarschafts-Treff und Pflanzentauschbörse. Bringt Eure Pflanzen mit, erntet Tipps und Nutzpflanzen für Eure leeren Balkonkästen – tauscht Euch grün und werdet Teil des essbaren Bornheims!

SA. 06.08., ab 21 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben: Bernemer Open Air Kino / Euer Stadtteil wird zum kostenfreien Freiluftkino mit Lust auf Leben-Charme.

SO. 14.08., ab 11 Uhim Hof der Johanneskita im Rahmen der Kerb: Gemeinschaftstag an der Oase / Verweilen, begrünen und genießen in Bornheim. Euer Bornheim, Eure Oase.

SA. 20.08., mitten auf dem Bornheimer Markt und drumherum: Ich bin dabei: Plastikfrei! / Kommt zum Wochenmarkt mit Eurer Einkaufstasche, es gibt Aktionen zum Mitmachen für ein plastikfreies Bornheim.

SO. 28.08., in Bornheimer Gastronomiebetrieben, ab 12 Uhr am Fünffingerplätzchen: Klimagourmet in Bornheim / Gemeinsam für‘s Klima kochen und in Bornheimer Restaurants klimagerecht speisen.

SA. 03.09., ab 11 Uhr Programm, Fünffingerplätzchen: Bernemer Open Air Sportsparty / Mit der TG Bornheim und Calisthenics. Calisthenics (11h, 13h), Yoga sanft (12h), Power Yoga (12.30h), Power Work Out (15h), Rückenfitness (15.30h) Dance Surprise (16h), Forró Tanz (16.30h), Zumba (17h), Kling-out (17.30h)

Hintergrund: Diese Belebungsideen des Stadtteils, initiiert vom örtlichen Gewerbeverein Bornheim Mitte e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat 4, Vereinen und der IG Gastronomie, sind vor mehr als einem Jahr als Ideenschmiede ‚Bornheim ist, was Du draus machst‘ in Gang gebracht worden. Ziel ist, Bürger zu Gestaltern ihres Stadtteils zu machen. Dieses Engagement für den eigenen Stadtteil ausgehend von einem Gewerbeverein ist etwas Besonderes in Frankfurt. Es wurde erkannt, dass typische Marketingmaßnahmen langfristig gesehen nur einen Teil zu wirtschaftlichem Erfolg der lokalen Betriebe beitragen können. Den anderen Teil machen persönliche Netzwerke, Gesicht zeigen im Stadtteil, die Öffnung für Neues und andere Organisationen und das Engagement für die Lebensqualität der Bewohner, Besucher und Kunden aus – denn ohne das Gefühl von Gemeinschaft, Vertrautheit oder zumindest Verbundenheit der Menschen im Stadtteil, sehen sich viele Innenstädte großen Herausforderungen der Verödung gegenüber. Bornheim passiert das nicht. Denn Bornheim geht seine eigenen Wege für einen lebendigen Stadtteil – mit geballter Kraft, viel Humor und hitzigen Debatten.

Mehr dazu unter www.frankfurt-berger-strasse.de/lust-auf-leben

About Lust auf Leben

Wir betreuen die Stadtteilinitiaitve 'Lust auf Leben', initiiert von einem Projekt des Gewerbevereins Bornheim Mitte.