Teurer Wohnraum und ein Edeka für die Berger Straße?

Teurer Wohnraum und ein Edeka für die Berger Straße?

Sowohl in der Frankfurter Rundschau vom 20. Februar, als auch in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 22. Februar wird die Berger Straße thematisiert.

Im Artikel der Frankfurter Rundschau geht um Stadtentwicklung und Wohnungsbau, dabei u.a. auch um die Berger Straße 424. Die Partei „Die Linke“ wirft dabei der städtischen AGB Holding vor, die Gentrifizierung in Bornheim voranzutreiben. Zum Artikel.

Im Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geht es hingegen um das Geschäftsleben in Frankfurt. Hierbei werden primär Betriebe und Gegenden in der Frankfurter Innenstadt thematisiert, aber auch die Berger Straße wird erwähnt. So erfährt man im Artikel z.B. davon, dass ein Sprecher von Edeka-Südwest bestätigt habe, dass man an jenem Gebäude in Frankfurt-Bornheim Interesse habe. Zum Artikel.